+49 (0)83 23 968 44 48
VERSANDKOSTENFREIAb Bestellwert von 50€ innerhalb DE
Hersteller
Hersteller

Donau-Schiffahrt Band 10 - Elektrische Schiffsdurchzug Steinerne Brücke Regensburg

Lieferzeit: 3-5 Werktage
Art.Nr.: 10518
Hersteller: Schiffahrts-Museum Regensburg
9,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung


Donau-Schiffahrt


Band 10


Der Donaustrudel und der elektrische Schiffsdurchzug
an der Steinernen Brücke zu Regensburg

Festschrift zur Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit



Schriftenreihe des Arbeitskreises Schiffahrts-Museum Regensburg e.V.


Herausgeber / Autor:  Autorenkollektiv
Verlag:  Arbeitskreis Schiffahrts-Museum Regensburg e.V.
Erscheinungsjahr: 2012
Einband: Paperback
Seitenzahl: 107 Seiten, mit zahlreichen s/w und Farb-Abbildungen, Illustrationen und Tabellen
Sprache: deutsch
Abmessung mm, ca.:  210 x 205  (Höhe x Breite)
Zustand: NEU - WARE

 

Inhaltsverszeichnis:

  • Andreas Ottl
    Die Donau und die Steinerne Brücke - Hydraulische Besonderheiten

    • Der Hufeisenwirbel

    • Der Pfeilerstau

    • Der Donaustrudel

    • Die Brückenpfeiler, das Beschlächt und die Eisbrecher

    • Die Nutzung der Wasserkraft

    • Die Steinerne Brücke als Schifffahrtshindernis

  • Heribert Heilmeier
    Der elektrische Schiffsdurchzug bei der Steinernen Brücke zu Regensburg - ein technisches Unikat

    • Die Entstehungsgeschichte

    • Abbruch der Steinernen Brücke?

    • Die Planung beginnt

    • Kann der Bau nun endlich beginnen?

    • Der Betrieb der Anlage

    • Die Verkehrsleistungen

    • Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg

    • Gebühren

    • Das Ende

  • Georg Scharfenberg
    "Mayday an Elektrotechnik" - Donauhistorie an der Steinernen Brücke gerettet

    • Der Hilferuf

    • Die Donau macht Regensburg zur Handelsmetropole

    • Die Fahrt gegen den Strom

    • Der elektrische Strom im historischen Umfeld der Maschinen

    • Der Elektromotor macht die Schifffahrt an der Steinernen Brücke sicher

    • Elektrotechnik in Regensburg

    • Elektrotechnik rettet historisches Denkmal

  • Roland Kollert
    Technik ist Kunst - Die Restauration des Historischen Schiffszugwerks an der Steinernen Brücke 2009 - 2012

  • Rainer Ehm
    Ein U-Boot am Haken des Schiffsdurchzuges der Steinernen Brücke 1942:
    Ein Foto und seine Geschichte

    Überführung kleinerer Kriegsschiffe, hier speziell U-Boote Typ II B, elbaufwärts bis Dresden-Übigau, von dort auf der Autobahn zu einem Filialbetrieb der Hitzler-Werft in Ingolstadt, donauabwärts Richtung Schwarzes Meer. Zahlreiche s/w-Aufnahmen.


  • Roland Kollert
    Der mittelalterliche Hafen von Regensburg und der Seitenkanal zwischen Wiedfang und Wurstkuchl - Natur- und schifffahrtskundliche Anmerkungen

    • Zur Lage des römischen und mittelalterlichen Stadthafens

    • Zum städtischen Donau-Seitenkanal

    • Zur Funktion des Seitenkanals

    • Wie gelangten die Kähne durch den Seiten-Kanal?

    • Die Aufgabe des Wiedfang-Hafens


Auszug aus dem Vorwort:



"(...)

Kurz vor dem Ersten Weltkrieg hatte die Stadt Regensburg die bereits in früheren Jahrhunderten mittels großer Seilwinden praktizierte Schlepphilfe durch die Steinerne Brücke erneut aufgegriffen und eine nun elektrisch betriebene Schiffstreidelanlage eingerichtet.

Speziell für die Fahrt durch den alten Ludwig-Donau-Main-Kanal gebaute kleine und nur schwach motorisierte Frachtschiffe konnten sich damit, gegen Gebühr, über den gefürchteten Strudel und gegen die starke Strömung in der Brücke ziehen lassen.

Dies war eine Form der Wirtschaftsförderung durch ein technisches Dienstleistungsangebot. Durch die Leistungssteigerung der Dieselmotorentechnik seit den 1930er Jahren verlor die Schiffszuganlage jedoch bald an Bedeutung und wurde mit der Einstellung der Regensburger Straßenbahn, deren Gleichstromnetz auch der Elektromotor nutzte, 1964 stillgelegt.

(...)

Neben ausführlichen Berichten über die Renovierungsarbeiten enthält diese Festschrift auch weitere Beiträge zur Thematik: Prof. Dipl.-Ing. Andreas Ottl, Hochschule Regensburg, Fakultät Bauingenieurwesen, schildert für jedermann verständlich die wasserhydraulische Situation bei der Steinernen Brücke.

Unsere Vereinshistoriker Heribert Heilmeier und Rainer Ehm vervollständigen das Gesamtbild: Der eine durch eine Chronik des Schiffsdurchzuges in dessen aktiven Jahren 1914 - 1964, der Andere durch einen Bericht über die wohl spektakulärsten Schiffsbewegungen durch die Steinerne Brücke.

(...)"

 


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Donau-Schiffahrt Band 4
Lieferzeit: 3-5 Werktage
6,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Donau-Schiffahrt Band 9
Lieferzeit: 3-5 Werktage
8,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Donau-Schiffahrt Sonderband 175 Jahre DDSG
Lieferzeit: 3-5 Werktage
15,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Übersicht   |   Artikel 8 von 32 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Banner1
Banner2
Banner3
Lieferzeiten
Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
Unser Ziel
Unser Ziel ist, ihnen ein möglichst umfassendes Angebot an Literatur zur Binnenschifffahrt zu bieten. Die Bücher oder DVD's, die sie bei uns finden liegen stets auch bei uns auf Lager. Dies bedeutet aber auch, daß unser Sortiment nur langsam wachsen kann, Stück für Stück erweitert wird. Der Shop wird nebenberuflich betrieben, Manpower und Budget sind daher nur begrenzt verfügbar. Dafür bitten wir um ihr Verständnis.