+49 (0)83 23 968 44 48
VERSANDKOSTENFREIAb Bestellwert von 50€ innerhalb DE
Hersteller
Hersteller

DVD Schiffe - Boote - Flugzeuge, Bundesmarine 1957 - 1988

Lieferzeit: 3-5 Werktage
Art.Nr.: 10390
GTIN/EAN: 4250015778418
Hersteller: UAP Video
Mehr Artikel von: UAP Video
19,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung


DVD

Schiffe - Boote - Flugzeuge

Bundesmarine 1957 bis 1988

Unveröffentlichte Filmdokumente

Aus dem Filmfundus der Bundeswehr


DVD
ca. 71 Minuten
deutsch
Ländercode 2, Bildformat 4 : 3, Stereo
1958 bis 1988
Breucom
Info-Programm gemäß §14 JuSchG

NEU - WARE

 


Die DVD zeigt folgende Filme:

  • "Bundesmarine seeklar", 1958, 8 Min., s/w

    In diesem Filmbeitrag sehen Sie unter anderem: GenInsp Heusinger, Konteradmiral Wagner, eine Verbandsübung, Flaggschiff OSTE (Tender), U-Boot HAI (UW 20), Räumboote, Begleitschiff TRAVE, Hochseeminensuchboote ("M-Böcke") mit Kohlenfeuerung, Hafenschutzboot (H3), Schnellboote, Schulschiffe EIDER und TRAVE, Minensuchboote, Zerstörer (Z 1)


  • "Marine", 1967, 28 Min., Farbe

    In diesem Film begegnen Sie dem Schulschiff DEUTSCHLAND auf Fahrt um Kap Horn. Sie sehen Begegnungen verschiedener Nationen, einige Marineschulen der Bundeswehr, eine Operationszentrale, die Versorgung auf See (Zerstörer - Trossschiff - Y 827), ein Schnellboot mit Torpedoschuss, Minensuchgeschwader auf Marsch, die Landungsschiffe VIPER(L 753) und SALAMANDER (L 752), das Mehrzwecklandungsboot ZANDER (L 769), den Zerstörer SCHLESWIG-HOLSTEIN(D 182), den Seefernaufklärer Breguet Atlantic sowie Start und Landungenvon Marine-Starfightern (F 104) und dem Flugboot Grumman Albatros (RE 502), dem Vorläufer des SAR-Hubschraubers SeaKing.

    Die Ausrüstung mit Gerät und Verpflegung für ein Flottenmanöver mit den Fregatten KARLSRUHE, LÜBECK und BRAUNSCHWEIG (F 223, F 224, F 225) und dem U-Boot S182 runden den Film letztlich ab.


  • "Die nasse Flanke", 1978, 10 Min., Farbe

    Hier können Sie ein Portrait der Marine und ihrer Soldaten zum Ende der 1970er Jahre sehen.

    Gezeigt wird eine Übung auf See mit verschiedenen Schiffstypen der Bundesmarine. Dabei kommen auch Marineflieger und Marinehubschrauber (Sea-King) zum Einsatz. Zu sehen sind u.a. das 1990 außer Dienst gesetzte Schulschiff DEUTSCHLAND (A 59), das U-Boot S 187, das Minensuchboot M 1095, der Zerstörer D 185 mit dem Abschuss vonStandard-Missiles (SM-1).

    Außerdem sehen Sie die Gorch Fock während einer Ausbildungsfahrt.


  • "Berufsbilder in der Marine", 1988, 24 Min., Farbe

    Folgende Berufsbilder in der Marine werden gezeigt:

    • Der Signalmaat auf dem Schnellboot 143A (P 6127)
    • Der Maat als Artillerie- und Flugkörpermechaniker auf der Fregatte Emden (F 210)
    • Der Kampfschwimmer
    • Der Maat als Motorentechniker auf dem Schnellboot 143A (P 6127)
    • Der Maat als Elektrotechniker auf der Fregatte Emden (F 210)
    • Der Unteroffizier in der Elektronikaufklärung auf der Fregatte Emden (F 210)




Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Übersicht   |   Artikel 17 von 55 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Banner1
Banner2
Banner3
Lieferzeiten
Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
Unser Ziel
Unser Ziel ist, ihnen ein möglichst umfassendes Angebot an Literatur zur Binnenschifffahrt zu bieten. Die Bücher oder DVD's, die sie bei uns finden liegen stets auch bei uns auf Lager. Dies bedeutet aber auch, daß unser Sortiment nur langsam wachsen kann, Stück für Stück erweitert wird. Der Shop wird nebenberuflich betrieben, Manpower und Budget sind daher nur begrenzt verfügbar. Dafür bitten wir um ihr Verständnis.