Die Heckfänger der Großen Hochseefischerei 1957 - 1999

12,90 EUR
inkl. 7 % MwSt.
  • Lieferzeit: 3-5 Werktage
  • Art.Nr.: 10511

Beschreibung:


Die Heckfänger

der Großen Hochseefischerei

1957 - 1999

Beschreibung der Lebensläufe sämtlicher Schiffe

Mit 70 Zeichnungen
(Seitenansicht) im Maßstab 1 : 750
von Karsten Kunibert Krüger-Kopiske




Herausgeber / Autor:  Dirk Spiering
Verlag:  Elbe Spree Verlag
Erscheinungsjahr: 2000
Einband: gebunden

Seitenzahl: 120 Seiten, ca. 85 s/w Aufnahmen, 70 Zeichnungen im Maßstab 1:750
Sprache: deutsch
Abmessung mm, ca.:  303
x 215  (Höhe x Breite)
Zustand: NEU - WARE  




Inhaltsverzeichnis:


  • Begriffsbestimmung

    Kurze Erläuterung der Begriffe Trawler, Heckfänger, Seitenfänger, Frischfischfänger, Teilfroster, Vollfroster, Hecklogger, Eisfischraum, Wechselraum, Tiefkühlraum, RSW-Tanks, Große Hochseefischerei und Kleine Hochseefischerei

  • Die Entwicklung der Heckfänger

    • Allgemeine Entwicklung - Bundesrepublik Deutschland

    • Allgemeine Entwicklung - Deutsche Demokratische Republik

    • Die technische Auslegung der Heckfänger

      • Motorenanlage
      • Fangdeck
      • Verarbeitungsdeck
      • Wohneinrichtungen
      • Nautische Ausrüstung
      • Das Fanggerät

    • Die Heimathäfen der Heckfänger der Großen Hochseefischerei

      • Die Hauptfanggebiete

  • Schiffsliste der Heckfänger 1957 - 1999

    • Verzeichnis der Reedereien

    • Verzeichnis der Werften

    • Verzeichnis der Motorenhersteller

    • Zeichenerklärung

  • Typenverzeichnis H01 - H74

  • Anhang:

    • Teil 1: Die Reedereien mit den von ihnen bereederten Heckfängern

    • Teil 2: Fahrzeugbestand mit Zugängen und Abgängen

    • Teil 3: Verzeichnis der Fahrzeuge

      • Verzeichnis der Fahrzeuge nach Fahrzeugnummer
      • Verzeichnis der Fahrzeuge nach Fischereizeichen
      • Verzeichnis der Fahrzeuge in alphabetischer Reihenfolge




Rückentext:


"1957 wurde in Deutschland der erste Heckfänger in Dienst gestellt. Damit begann eine revolutionäre Entwicklung in der Fahrzeugtechnik der Hochseefischerei. Innerhalb weniger Jahre löste der Heckfänger den bis dahin bewährten Seitenfänger als Fangschiff ab.

Der Autor hat in diesem Buch erstmals alle deutschen Heckfänger aufgelistet und ihre technischen Daten dokumentiert.

Da die Fahrzeuge nach Typen geordnet dargestellt werden, entstand ein chronologischer Überblick von den ersten Erprobungsschiffen der fünfziger Jahre bis zu den modernen Vollfrostern unserer Tage.

Die Lebensläufe der Schiffe werden mit 85 weitgehend unveröffentlichten Fotos und 70 Seitenrissen im Maßstab 1 : 750 von Karsten Kunibert Krüger-Kopiske komplettiert.
" 




weitere Artikelbilder:

Die Heckfänger der Großen Hochseefischerei 1957 - 1999

Hersteller

Kategorien


PayPal-Bezahlmethoden-Logo

sofortueberweisungde

Geprüftes Mitglied im Händlerbund

Suche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Mehr über...

Hersteller Info